Samstag, 19. Oktober 2013

Mach' mal was anderes aus: Zucchini...

...Zucchini-Walnuss-Schokokuchen

Von Zucchini kann ich tatsächlich fast nicht genug bekommen. Das allerbeste an diesem Gemüse: Man kann es sowohl salzig auch süß verwenden. Bis jetzt habe ich immer wieder Zucchini-Karotten-Kuchen gebacken, letztens habe ich im Fernsehen ein Rezept für Zucchini-Brownies gesehen (ich weiß leider nicht mehr in welcher der tausend Koch-Sendungen - aber ich hatte mir das Rezept direkt mit aufgeschrieben und später in der Woche wieder gefunden). Super lecker, durch die Zucchini wird der Schokokuchen saftig und locker...genau so muss ein Schokokuchen schmecken! (Finde ich jedenfalls :))

75g Butter 
100g dunkle Schokolade
50g Mehl
100g brauner Zucker
4 Tl Kakao
1/2 Tl Natron
1/2 Tl Backpulver
1 Tl Vanilleessenz
1 Prise Salz
2 Eier
150 geriebene Zucchini 
100g grob gehackte Walnüsse

Die Butter mit der Hälfte der Schokolade schmelzen. Mehl, Kakao, Natron, Backpulver mischen. 
Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen, die Vanilleessenz dazu geben, dann nach und nach die Mehlmischung unterrühren. 
Dann die Butterschokolade unterrühren. Zum Schluß die restliche Schokolade, die Zucchini und die Walnüsse dazurühren. 
Den Teil in eine Form geben und bei 180°C etwa 30 Minuten backen. 



Kommentare:

  1. Huhuuu...meinst du, man kann das selbe Rezept auch als Muffins backen?

    AntwortenLöschen