Donnerstag, 29. August 2013

Jetzt wird wieder genäht: Ein Kleid für den Wurstmarkt

Soo lange habe ich mich nicht mehr für ein größeres Projekt an die Nähmaschine gesetzt. Ansporn finde ich dann immer, wenn jemand anderes etwas tut, was ich schon lange vorhabe. Das war bei meiner Schwalbe so, als mir jemand ganz stolz gezeigt hat, dass er sich eine gekauft habe - und ich immer noch nur davon träumte. Schwupps, ein paar Wochen später habe ich meinen Traum tatsächlich auch endlich erfüllt.

Und so ist es auch bei diesem Nähprojekt. Seit Jahren spreche ich davon, ein Kleid aus Winzerkitteln (oder aus dem gleichen Stoff - der, nebenbei bemerkt, nicht wirklich einfach zu finden ist) nähen zu wollen. Vielleicht sogar ein Dirndl. Vor ein paar Wochen dann sehe ich, dass es ab diesem Jahr ein Wurstmarktsdirndl gibt. (Hier könnt ihr es euch ansehen). Tjaaaa und schon war ich natürlich bei meiner Ehre gepackt und habe mich quasi umgehend auf die Suche nach dem passenden Stoff gemacht, bin nach einiger Suche fündig geworden, habe mir einen Schnitt (kein Dirndl!) ausgesucht, den ich schon kannte (um auf Nummer sicher zu gehen, viel Zeit habe ich nämlich nicht mehr) und los ging's.

Eine gut Woche habe ich jetzt noch Zeit. Die Hinterteile sind so gut wie fertig (fehlt nur noch der Reißverschluß), am Vorderteil bastle ich noch ein wenig, das ist etwas schwieriger. Und so sieht es zur Zeit aus:


und weil ich noch ein wenig Stoff übrig hatte, habe ich mir zwischendurch auch noch eine passende Handyhülle genäht :) 


Update: Und so sieht es fertig aus:


Kommentare:

  1. Hallo!:) ich hätte dir gerne eine Nachricht geschrieben, aber nur die Kommentare gefunden...
    Wollte fragen, wo du den Stoff gefunden hast??
    Wäre super, wenn du mir antworten könntest! :))
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Fio!
      Ich habe den Stoff hier gefunden: http://www.quiltmaus.de/Westfalenstoffe/Druck-u-Webstoffe/Klassiker-Webstoffe/
      Würde mich freuen, wenn du mir eine Nachricht schickst (limettenfalter@gmail.com) - interessiert mich immer, was andere aus dem Stoff so machen :)
      Liebe Grüße,
      Carla

      Löschen