Donnerstag, 30. Juni 2016

Ruck Zuck Genäht: Eine Walfamilie

Das Nähfieber hat mich gerade wieder. Die Muse zu größeren Projekten fehlt mir zwar noch, aber ein paar kleinere habe ich derzeit auf dem Schirm. Gerade fertig geworden bin ich mit einer kleinen Walfamilie. Weil es so schnell geht, habe ich mir schon überlegt, noch ein paar mehr zu Nähen und vielleicht ein Mobilee daraus zu machen. Mal sehen...:) 

Als "Schnittmuster" dienten mir zwei selbstgezeichnete Wale.

der freundliche Wal :D (Länge: ca. 30cm)
der Babywal (Länge: ca. 15 cm)

  1. Die Vorlage auf den doppellagigen Stoff gemalt, 
  2. ausgeschnitten (mit Nahtzugabe ca. 0,5cm), 
  3. Stoffteile festgesteckt,
  4. Linie entlang genäht. Achtung: Ein Sückchen für die Füllung offen lassen (vergeß' ich nur zu oft).
  5. Den Stoff von links auf rechts drehen,
  6. bügeln.
  7. Befüllen. Ich habe verunglückte gefilzte Wolle verwendet und außerdem noch ein paar Streifen Bratschlauch-Knister-Folie mit dazu gepackt. Jetzt knistern die Wale auch noch schön, wenn man sie anfasst.



Und fertig sind Mama und Babywal:

Knisterwalfamilie

1 Kommentar:

  1. Ach sind die süss!! Die Idee schnapp ich mir gleich mal mit für eine schwangere Freundin. Danke :-)
    Liebe Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen